europiZe - realising projects 

Integrierte Handlungskonzepte für Stadt, Land und Region

Integrierte Handlungskonzepte in der Raumentwicklung sind heute in vielen nationalen und europäischen Förderprogrammen eine Voraussetzung oder ein Fördergegenstand. Sie sind strategische Planungs- und Steuerungsinstrumente der Stadt- und Regionalentwicklung. Ihre Basis ist die ganzheitliche Betrachtung eines ländlichen oder städtischen Teilraumes, einer Stadt oder Region.

Mit einem integrierten Handlungskonzept werden funktionale, sozial-räumliche und städtebauliche Defizite und Handlungserfordernisse im Rahmen einer Gesamtstrategie dargestellt und bearbeitet. Die integrierte Handlungsstrategie beruht auf einem partizipativen Prozess mit den Betroffenen und auf einer SWOT-Analyse auf der Grundlage einer quantitativen und qualitativen Bestandsaufnahme und Analyse. Das Konzept beschreibt die Strategie mit den Handlungsfeldern und Projekten, die geeignet sind, die Entwicklung positiv zu beeinflussen.

europiZe erarbeitet für Sie, mit Ihnen und den Betroffenen integrierte Handlungskonzepte sowie für Ihre Region, die Gesamtstadt oder einen Teilraum (Stadtbezirk, Stadtteil, Quartier, Nachbarschaft). Anzahl und Art der Handlungsfelder leiten sich jeweils aus Ihren Anforderungen und den spezifischen Herausforderungen des Raumes ab. Gerne setzen wir die Konzepte auch praktisch um und übernehmen alle Aufgaben des Managements (Projektmanagement und  kommunikation nach innen und außen, Büro inklusive Vor-Ort-Präsenz, Förderung von Netzwerk und Kommunikationsstrukturen, Prozess- und Ergebnisevaluation, Fördermittelakquise,  Abrechnung und Berichtswesen).

Zur stärkeren Fokussierung und Profilierung im Rahmen einer integrierten Entwicklung bietet europiZe über die notwendige Moderation und Öffentlichkeitsarbeit hinaus die Erarbeitung von Stadt- und Regionalmarketingkonzepten einschließlich ihrer inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung an.

up